Suche
Dachzeilentext mit ein paar Wörtern

Ausgabe 123: Humanismus weltweit

| von
Ganz egal, wie unterschiedlich oder ähnlich wir in unseren kulturellen Gewohnheiten sind, welche Sprachen wir sprechen, ob wir in Deutschland, Indien oder den USA leben – uns Menschen eint der Wunsch nach einem erfüllten und selbstbestimmten Leben. In dieser Ausgabe weiten wir deshalb unseren Blick und sehen uns an, wie es Humanist*innen weltweit geht, was sie antreibt und mit welchen Herausforderungen sie konfrontiert sind.
Inhalt teilen

Ähnliche Beiträge

Diesseits 133 Cover
Dachzeilentext mit ein paar Wörtern
Ausgabe 133: Sehnsucht nach Frieden
Das Thema Krieg erfüllt uns mit Schrecken und Entsetzen, fordert uns aber auch auf, aktiv zu werden und nach Lösungen zu suchen. Wir können jeden Tag aufs Neue friedensstiftend und integrierend wirken. Die neue „diesseits“-Ausgabe setzt unsere intensive Auseinandersetzung mit der „Sehnsucht nach Frieden“ fort.
Beitrag lesen »
Cover der Ausgabe 132 unseres humanistischen Magazins "diesseits"
Dachzeilentext mit ein paar Wörtern
Ausgabe 132: Kunst! Zur Freiheit sich auszudrücken
Kunst ist weit mehr als Ästhetik. Sie kann politisch sein, Probleme benennen, als Sprachrohr für Minderheiten dienen und Diskurse eröffnen. Die neue Ausgabe der „diesseits“ widmet sich der Kunst, der Kunstfreiheit und der Frage, was die Kunst für den Humanismus leisten kann – oder auch umgekehrt.
Beitrag lesen »
diesseits-131
Dachzeilentext mit ein paar Wörtern
Ausgabe 131: Medizinethik. Selbstbestimmung im Konflikt
Wie selbstbestimmt können wir über unseren Tod entscheiden? Welche ethischen Herausforderungen bringt die Genmanipulation von Embryonen? Und wie können bei einer Triage Menschenleben gerecht priorisiert werden? Die Ausgabe 131 unseres humanistischen Magazins „diesseits“ widmet sich medizinethischen Fragen.
Beitrag lesen »
Nach oben scrollen